Immobilienverkauf per Online-Inserate im Internet

Online Immobilienverkauf

Vor nicht zu langer Zeit wälzte man am Wochenende noch die Immobilienanzeigen in den lokalen Zeitungen und suchte nach Käufern oder Verkäufern von passenden Objekten.Klein, wenig aussagekräftig, mit geringer Informationsdichte und meist ohne Bilder und Grundrisse musste man viele Anzeigen durchlesen, bevor man das Gesuchte traf. Die kleinen, vor allem privaten Zeitungsinserate wurden vom Internet mit seinen Onlineportalen und Immobilienseiten fast vollständig abgelöst. Die junge und dynamische Generation unserer Tage wartet nicht bis zum Wochenende auf eine kleine lokale Zeitung. Sie gehen in die Offensive, melden sich im Internet an und beginnen gezielt nach bestimmten Kriterien zu suchen.

Online-Anzeige wirkungsvoll präsentieren

Im Internet kann man mit einer Online-Anzeige seine Immobilie wirkungsvoll präsentieren und erreicht eine deutlich größere Anzahl an Lesern. Auch für den Suchenden gibt es ein größeres Angebot. Mit einem individuell aufgebauten Exposé kann man das Objekt den potenziellen Käufern sehr gut vorstellen. Wichtig ist es dabei auf hochwertige und kompetente Immobilienportale zurückzugreifen und dort die Anzeige zu schalten. Exklusive Immobilienportale bieten stilvolle und professionelle Anzeigen an. Ein gutes und erfolgsversprechendes Exposé arbeitet mit aussagekräftigen Bildern, detaillierten Informationen, informativen Datenauflistungen und anschaulichen Grundrissen. Heute kann man bei den Anzeigen im Internet auch 3-D-Darstellungen, VR-Movies und interaktive Inhalte nutzen.

Auf mehreren guten und bekannten Portalen inserieren

Nicht jedes Portal ist geeignet, um sein Ziel zu erreichen. Portale, die ihre Dienste ausschließlich kostenlos anbieten sind oftmals recht unbekannt. Man sollte auf mehreren guten und bekannten Portalen inserieren, damit es zu aussichtsreichen Kontakten kommen kann und die Chance zum schnellen Objektverkauf besteht. Für manche kostenpflichtige Portale lohnt es sich auch nach Gutscheinen Ausschau zu halten. So kann man z.B. Gutscheine bei Immobilienscout24 nutzen um die Inserierung kostengünstiger zu bekommen. Zuerst registriert man sich unverbindlich auf den Portalen. Man füllt das Anmeldeformular mit allen notwendigen Daten aus. Die Login-Daten und das gewählte Kennwort sollte man sich notieren. Den Bestätigungslink aktiviert man und es kann losgehen. Man logt sich ein und legt eine „Neue Anzeige“ an. Dort werden die Kontaktdaten erfasst – Telefonnummer und E-Mail sind unverzichtbar, damit die Interessenten Kontakt aufnehmen können. Die Bankdaten für den Einzug der Gebühren sind auch notwendig. Deshalb sollte man auch erreichbar sein und auf Mails unverzüglich reagieren. Danach geht es an die Objektbeschreibung, die Beschreibung der Ausstattung und der Lage. Die Infrastruktur und qualitativ gute Bilder sind den Interessenten sehr wichtig. Auf jeden Fall sollte man auch informative Lagepläne und Grundrisse anfügen. Dann ist der potenzielle Käufer beim Besichtigungstermin bereits auf das Objekt eingestimmt und hat wirkliches Interesse.

Das Objekt ausführlich zu beschreiben

Für Vermietungen und Mietgesuche laufen die Inserate meist 1 bis 3 Monate, bei Verkäufen oder Kaufgesuchen sind es 3 bis 5 Monate. Erfolgreich inserieren heißt vor allem das Objekt ausführlich zu beschreiben mit allen Highlights und Schwächen. Mit Bildern, die viel aussagen und das Objekt im richtigen Licht rüberbringen, präsentiert man seine Immobilie immer am besten. In der Online-Anzeige sollte man die möglichen Interessentengruppen gezielt ansprechen: „Appartements im Herzen der City“, „Ländliches Einfamilienhaus für Familie mit Kindern“ oder „Im modernisiertem Energiesparhaus preisbewusst wohnen“. So macht man die Immobilieninteressenten neugierig und der erste Eindruck ist immer der Wichtigste. Gemäß Statistik schauen 83 Prozent der Suchenden nur Anzeigen mit ansprechenden Bildern und einem guten Grundriss genau an. Die Anzeigen kann man im Immobilienportal als „Top-Angebot“ oder „Angebot des Monats“ hervorheben lassen. Wichtig ist es ausreichend Besichtigungstermine anzubieten und diese auch einzuhalten. Die Kontaktdaten der Interessenten sind genauso notwendig wie eine Überprüfung der Bonität. Vor allem sollte man die Anzeige weiterlaufen lassen, da der Verkauf erst bei Kaufvertragsabschluss vollzogen ist. Nutzen Sie die modernen Möglichkeiten von Immobilien-Internet-Anzeigen.

Anzeige

Hier finden Sie weitere Interessante Artikel aus dem Immobilien Blog

Immobilien Blog

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung