Beratung und Bewertung von Luxusimmobilien

Bewertung von Luxusimmobilien

Eine Folge der Finanzkrise 2008 ist unter anderem die starke Nachfrage nach Immobilien, da für Investoren bei konventionellen Anlagen in festverzinsliche Papiere keine zufriedenstellenden Renditen zu erwarten sind. Die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt befeuern den Immobilienmarkt und bringen den Immobilienmaklern gute Geschäfte. Die Immobilienmakler haben die unterschiedlichsten Immobilienangebote in ihren Portfolios. Der Hauskäufer kauft in der Regel ein freistehendes Haus, eine Doppelhaushälfte, ein Reihenhaus oder eine Eigentumswohnung in den verschiedensten Preisklassen. Aufgrund der hohen Nachfrage sind die Immobilienpreise in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Investoren, die am Kauf einer sogenannten Luxusimmobilie interessiert sind, finden sie zum Beispiel auf der Seite dianium-residence.com, die sich auf dieses Segment spezialisiert hat. Die Preise für Luxusimmobilien werden wie die Preise anderer Luxusgüter durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Wertermittlung einer Luxusimmobilie durch einen unabhängigen Gutachter

Eine allgemeine Definition für eine Luxusimmobilie gibt es nicht. Exklusive Penthauswohnungen, Architektenvillen, Chalets und stilvolle Schlösser, die in ihrer Umgebung einmalig sind, kann man in die Kategorie Luxusimmobilien einordnen. Bei Häusern ab 750.000,- € Marktwert und Wohnungen ab 5.000€/m2 bzw. spricht man von einer Luxusimmobilie. Eine einmalige, hochmoderne Immobile erfüllt die höchsten aktuellen baulichen Standards und lässt meist keine Wünsche offen. Ein hoher Bedarf an Luxusimmobilien ist momentan besonders bei Investoren aus Skandinavien und Russland zu beobachten. Nicht nur bei Standardimmobilien, sondern auch bei Luxusimmobilien ist der Preis ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung. Die Immobilienbewertung kann, besonders bei Luxusimmobilien, auch für erfahrene Investoren in das sogenannte „Betongold“ eine große Herausforderung sein. Zur Wertermittlung eines Luxusobjektes sollten die Vertragspartner einen unabhängigen Gutachter hinzuziehen. Es kann für den Käufer nützlich sein, zur Beratung eine zweite Meinung von einem vereidigten Wertgutachter einzuholen.

Verkehrswert und Marktwert

Bei der Bewertung einer Luxusimmobilie werden dabei meistens die Begriffe wie Verkehrswert, Marktwert und Materialwert verwendet. Der Marktwert ist der Preis, der bei der aktuellen Marktlage für den Materialwert einer Luxusimmobilie erzielt werden kann. Als wichtigstes Kriterium zur Bewertung von Immobilien gilt traditionell die Lage, was besonders bei Luxusimmobilien im Fokus steht. Vergleichsobjekte und der örtliche Preisspiegel sind zwar auch wichtigste Anhaltspunkte für die Gutachter, doch letztlich spielen der bauliche Zustand, die Bauausführung sowie die Innenausstattung der Immobilie die tragende Rolle zur Marktpreisermittlung.

Anzeige

Hier finden Sie weitere Interessante Artikel aus dem Immobilien Blog

Immobilien Blog

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung