Immobilienmakler in Weimar

Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft mbH

Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft mbH

Standort:
Weimar
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien,

Böttger Immobilien Weimar

Böttger Immobilien Weimar

Standort:
Weimar
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien,

Engel & Völkers Weimar

Engel & Völkers Weimar

Standort:
Weimar
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien,

BELVEDERE Immobilien Simionoff & Grimm GbR

BELVEDERE Immobilien Simionoff & Grimm GbR

Standort:
Weimar
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Gewerbeimmobilien,

Weimarer Wohnstätte GmbH

Weimarer Wohnstätte GmbH

Standort:
Weimar
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Wohnimmobilien,

GWG Weimar e. G.

GWG Weimar e. G.

Standort:
Weimar
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Wohnimmobilien,

Handwerksbau AG Thüringen Wohnungsgesellschaft Weimar

Handwerksbau AG Thüringen Wohnungsgesellschaft Weimar

Standort:
Weimar
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Wohnimmobilien,


Immobiliensituation in Weimar

Weimar

Die kreisfreie Stadt Weimar symbolisiert vor allem eines: ein kulturelles Erbe, das seinesgleichen sucht. Denn die viertgrößte Stadt Thüringens (Immobilienmakler in Thüringen) vereint auf beeindruckende Weise die Traditionen der Weimarer Klassik oder Attraktionen wie den Bauhaus-Stil. Und dieser Reichtum verleiht Weimar seine besondere Ausstrahlung. Doch das Oberzentrum mit etwa 65.000 Einwohnern bietet noch mehr und beeindruckt mit einer Lage inmitten üppiger Natur. Beispielsweise thronen rund um Weimar Erhebungen wie der Ettersberg oder die hügelige Lößlandschaft.

Die im Thüringer Becken gelegene Stadt beherbergt hochkarätige Bildungseinrichtungen wie die Bauhaus-Universität oder Hochschule für Musik Franz Liszt. Deshalb wählen viele Akademiker das charmante Städtchen als Heimat aus. Wirtschaftlich wird Weimar von der Dienstleistungsbranche oder großen Industrieunternehmen dominiert: sicherlich wichtige Gründe für die boomende Immobiliensituation in der Stadt. Denn neben Jena und Erfurt ist Weimar eine der drei Städte in Thüringen, in der Miet- und Kaufpreise stetig ansteigen. Weimar reiht sich in der Liste der teuersten ostdeutschen Städte in den Top 10 ein. Die Wertsteigerung der Immobilien ist in dieser Ortschaft dementsprechend hoch. Seit Jahren steigen die Preise für Wohnimmobilien in Weimar an. Und dennoch legen Immobilienmakler Weimar nahe, in der Stadt in Wohneigentum zu investieren. Deshalb ist die Stadtplanung gefragt, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.

Weimar soll nichts an seinem natürlichen Charme einbüßen

Doch genau an dieser Stelle taucht ein großes Problem auf. Denn bisher war die Kulturstadt für ihr idyllisches Flair bekannt. An diesem Ambiente hat sich bis heute nicht viel geändert. Doch dieser Wandel könnte sich in eine andere Richtung bewegen, wenn sich in und um Weimar immer mehr Bautätigkeiten entfalten. Die Rede ist von exklusiven Siedlungen für Einfamilienhäuser, die rund um das Naherholungsgebiet Schießhaus entstehen sollen. Doch alle Verwaltungsfragen sind noch längst nicht geklärt. Doch Professoren und Geschäftsleute aus dem benachbarten Jena warten auf Bauland. Denn in der Nachbarstadt sind die Kauf- und Mietpreise noch höher. Und etwas Exklusivität gehört für viele Immobilieninteressenten in Weimar dazu. Diesen Wünschen stehen die Interessen von Studenten der Bauhaus-Universität gegenüber, denen ihre Unterkünfte gar nicht preiswert genug sein können. Doch die Akademiker können sich in Weimar immer seltener Wohnungen leisten. Ein weiterer Trend leitet sich durch steigende Einwohnerzahlen von Menschen aus Westdeutschland ab, so Immobilienmakler Weimar. Denn die kulturliebende ältere Klientel möchte ihren Lebensabend in Weimar zu günstigen Preisen verbringen.

Alle Generationen finden an Weimar Gefallen

All diese persönlichen Beweggründe führen zu einem stetigen Anstieg der Einwohnerzahlen, denn das Städtchen ist charmant und attraktiv. Das führt zu einer stetigen Nachfrage nach Wohnraum, denen der Markt nicht zur Genüge gerecht werden kann. Immobilienmakler in Weimar wissen aus Erfahrung, dass die Wohnungssuche in der Stadt gut und gern zwei Jahre beanspruchen kann. Diese Wartezeiten können sich natürlich verlängern, wenn die eigenen vier Wände ganz besondere Erwartungen erfüllen sollen. Auch Investoren werden hellhörig und sind dann auch gern bereit, für Mehrfamilienhäuser das 14-fache der Jahreskaltmiete zu bezahlen. Tendenz: noch immer steigend! Doch derartige Investments sollten genau durchdacht werden. Wahrscheinlich ist ein Immobilienerwerb für den Eigenbedarf aktuell ratsamer. Deshalb werden Eigentumswohnungen in der Stadt auch hauptsächlich von Eigennutzern beansprucht. Was bleibt ist die Tatsache, dass einkommensschwache Personen bei dieser Entwicklung auf der Strecke bleiben. Dennoch verweisen Immobilienmakler aus Weimar darauf, dass bei genauem Hinsehen entsprechender Wohnraum für alle sozialen Gruppen vorhanden ist. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, fokussiert sich die Stadt Weimar in erster Linie darauf, innerstädtische Lücken zu füllen. Stadtentwicklungskonzepte bis 2030 wurden bereits ausgearbeitet. Doch neue Baugebiete werden sich kaum darunter befinden. Vielmehr wird bisheriges Bauland ergänzt.

Schwerpunkte

Typ

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Hier erfahren Sie mehr!