Immobilienmakler in Flensburg

Immobilien Petersen

Immobilien Petersen

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien, Grundstücke,

KONTORCONSULT Immobilien

KONTORCONSULT Immobilien

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien, Grundstücke,

LBS Immobilien Flensburg

LBS Immobilien Flensburg

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Grundstücke,

Renatus-Stielert Immobilien

Renatus-Stielert Immobilien

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien,

VR-Immopoint Flensburg-Schleswig

VR-Immopoint Flensburg-Schleswig

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien, Grundstücke,

Oliver Klenz - Der Immobilienprofi

Oliver Klenz - Der Immobilienprofi

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien,

Brocks Immobilien-Beratung-Sachverstand

Brocks Immobilien-Beratung-Sachverstand

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien,

Markus Wirth - Flensburger Immobilien Kontor

Markus Wirth - Flensburger Immobilien Kontor

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Gewerbeimmobilien, Grundstücke,

Tim Kania Immobilien e.K.

Tim Kania Immobilien e.K.

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien,

Densch & Schmidt GmbH

Densch & Schmidt GmbH

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien,

Altwasser & Geese Immobilien GbR

Altwasser & Geese Immobilien GbR

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien,

VON POLL IMMOBILIEN Geschäftsstelle Flensburg

VON POLL IMMOBILIEN Geschäftsstelle Flensburg

Standort:
Flensburg
Schwerpunkte:
Mietobjekte, Kaufobjekte, Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien,


Immobiliensituation in Flensburg

Flensburg

Flensburg, die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein (Immobilienmakler in Schleswig-Holstein), ist an der Flensburger Förde zu Hause. Das Touristenzentrum mit mehr als 85.000 Einwohnern ist deutschlandweit nicht nur als Sitz des Kraftfahrt-Bundesamtes bekannt. Neben dem Flensburger Hafen als Sitz des Historischen Hafens ist Flensburg ein bekanntes Bildungszentrum – dank Institutionen wie der Europa-Universität Flensburg oder der Fachhochschule.

Die Verwaltungsstadt wird als Oberzentrum vom privaten und öffentlichen Dienstleistungssegment dominiert. Der Anteil des Dienstleistungssektoren ist enorm: knapp die Hälfte aller sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter arbeiten in diesem Bereich. Die Industriebranche wird von Unternehmen des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und anderen Firmen bestimmt. Der Anstieg der Arbeitslosenquote, der auf dem Abzug hiesiger Marineeinheiten basierte, ist heute überwunden.

Touristisch von großer Bedeutung

Doch der Immobilienmarkt in Flensburg ist noch aus vielen weiteren Gründen interessant. Denn die Flensburger Förde in der „Stadt zwischen den Meeren“ gilt nicht nur unter Insidern als eines der schönsten Segelreviere weltweit. Diese attraktive naturlandschaftliche Lage ist sicherlich nur ein Grund dafür, weshalb die Einwohnerzahl in der Stadt stetig steigt. Vor allem kleinere Haushalte sind gefragter denn je. Diese Situation führt dazu, dass der Leerstand die 2-Prozent-Marke unterschreitet. Deshalb verfolgt die Stadtplanung längst neue Konzepte, um die Immobiliensituation durch die Errichtung weiterer Neubauten zu entspannen. Eine besonders hohe Dynamik attestieren Immobilienmakler Flensburg dem Stadtteil Mürwik. Dieser Bezirk lockt seine Einwohner mit einer gelungenen Mischung aus naher Lage zum Wasser sowie einem hohen Bestand an Ein- und Zweifamilienhäusern. Immobilienprojekte wie die Alte Gärtnerei mit unterschiedlichsten Wohnungstypen und die maritim anmutende Marina Sonwik finden bei Mietern und Käufern großen Anklang. Weitere Bauvorhaben wie auf dem Areal des einstigen Kailagerhauses folgen.

Konstante Kauf- und Mietpreise

Sicherlich ist der Flensburger Immobilienmarkt für viele Menschen auch so attraktiv, weil sich die Preise für Wohnungen und Häuser konstant auf mittlerem Niveau bewegen. Wer in einem Neubau in exponierter Lage am Wasser leben möchte, muss für diesen Luxus heute aber schon tiefer in die Tasche greifen. Freistehende Einfamilienhäuser in Außenbezirken sind besonders gefragt. Wohnraum in Nord- und Süd-Flensburg ist vergleichsweise günstiger als in beliebten Stadtvierteln wie Mürwik. Die höchsten Preise erzielen Domizile im neu kreierten Stadtteil Sonwik oder Solitüde. Hier fordern Immobilienmakler in Flensburg für knapp 100 Quadratmeter große Eigentumswohnungen Preise von etwa 370.000 Euro. Wer auf die direkte Anbindung an hiesige Gewässer verzichten kann, muss für eine Dreiraumwohnung mit 1100 Quadratmetern ungefähr 150.000 Euro bezahlen. Doppelhaushälften mit einer Größe von 120 Quadratmetern werden hingegen für 175.000 Euro zum Verkauf angeboten.

Ein Preisgefälle lässt sich auf Dauer nicht verhindern

Immobilienmakler Flensburg wissen, dass die Stadt das klassische Flair einer alten Hafenstadt verbreitet. Unternehmen wie der Silberwarenhersteller Robbe & Berking oder die Flensburger Werft sorgen in der Stadt für wirtschaftliche Sicherheit. Das Stadtbild ist von modernen Neubauten und luxuriösen Kaufmannshäusern geprägt. Der Stadt ist es gelungen, Tradition und Moderne zu verbinden. Hinzu kommt ein weiterer Trend, der sich auf Dauer nicht verhindern lässt. Neubauprojekte wie an der westlichen Förde sorgen dafür, dass das Preisgefälle zwischen den Stadtteilen schrittweise ansteigt.

Schwerpunkte

Typ

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Hier erfahren Sie mehr!